Aktuelles aus den Centren

08.08.2016

"3:1-Quote für den neuen konsekutiven Master Public Health"

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Anfang August fanden an der Berlin School of Public Health die Auswahlgespräche für den neuen konsekutiven Masterstudiengang Public Health statt. Leider wird nur jeder dritte Bewerber/Bewerberin einen positiven Bescheid erhalten.

In den vergangenen zwei Wochen gaben sich die aus knapp 200 Bewerbungen ausgewählten Studieninteressierten für den konsekutiven Master Public Health in den Büros der Berlin School of Public Health die Klinke in die Hand. Etwa 120 Kandidatinnen und Kandidaten bekamen die Gelegenheit, in einer halben Stunde die Auswahlkommission von ihrer Qualifikation und Motivation für den Masterstudiengang zu überzeugen. "Wir sind begeistert, wie gut der neue Masterstudiengang aufgenommen wird und wie hoch das Niveau der vielen Bewerber und Bewerberinnen ist", so Dr. Nina Adelberger, Studiengangskoordinatorin an der BSPH. Leider werden neben den 62 Zusagen Mitte August auch ablehnende Bescheide verschickt werden müssen.

Kontakt

nina.adelberger@charite.de



Zurück zur Übersicht